archimob       


  >>Home  
  >>Verein  
  >>Projekt  
  >>Datenbank  

 f 


Der Verein Archimob


Archimob ist ein Verein von über 40 unabhängigen Historikern, Filmemachern und Journalisten aus der ganzen Schweiz. Gegründet wurde Archimob 1998 auf Initiative des Westschweizer Filmemachers Frédéric Gonseth. Die Zusammenarbeit von Filmern, Historikern und Journalisten und die Grösse des Projekts sind für die Schweiz einzigartig. Archimob wird von den Schweizer Kantonen, der Loterie Romande, dem Bundesamt für Kultur sowie von weiteren öffentlichen und privaten Organisationen unterstützt.

Berater

Prof. Dr. Walter Leimgruber, Universität Basel Antoine Jaccoud, Theater- und Drehbuchautor, Lausanne Alex Bänninger, Publizist und Kulturschaffender, Zürich

Bisher sind zwei Bücher erschienen, die die Video-Interviews auswerten:

- «Landigeist und Judenstempel. Erinnerungen einer Generation 1930–1945» von Christof Dejung, Thomas Gull, Tanja Wirz, Limmat-Verlag Zürich 2002.

- «Mémoire d’une Suisse en guerre, la vie… malgré tout» von Fabienne Regard und Laurent Neury, Cabédita Genève 2002.

Medienspiegel

Zur weiteren Information können ein Pressedossier mit den in der Schweizer Presse erschienenen Artikeln über den Verein Archimob und die beiden Bücher bestellt werden.

Kontakt

Unicommunicaton

Thomas Gull, Universität Zürich, Schönberggasse 15a, 8001 Zürich

T 01 634 44 36, F 01 634 43 53, thomas.gull@unicom.unizh.ch

www.archimob.ch





Ecrivez-nous !

Marc Reymond, mars 2017